Murnau am Staffelsee

Murnau am Staffelsee Ortsmitte

Der Markt Murnau am Staffelsee ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Der Markt entstand ab dem 12. Jahrhundert um die Burg Murnau. Murnau liegt im Vorland der Bayerischen Alpen etwa 70 km südlich von München.

Murnau am Staffelsee Ortsmitte
Murnau am Staffelsee Ortsmitte

Vom Ort blickt man auf die Gipfel und Grate der Ammergauer Alpen vom Hörnle bis zum Ettaler Manndl im Südwesten, des Wettersteingebirges mit Zugspitze und Alpspitze im Süden sowie des Estergebirges mit dem markanten Kistenkar und der Walchenseeberge mit Heimgarten und Herzogstand im Südosten. Der Staffelsee grenzt direkt an den westlichen Ortsrand. Im Süden schließt sich mit dem Murnauer Moos eines der größten Moorgebiete Deutschlands an.

Viele vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten haben hier ihr Zuhause. Dank intensiver Schutzbemühungen blieb das Murnauer Moos weitgehend von Maßnahmen zur Entwässerung, wie es in vielen anderen Teilen Deutschlands durchgeführt wurde, verschont. 1980 wurden dann etwa 23 qkm als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Erholungssuchende Wanderer können sich auf dem markierten Rundwanderweg, der etwa 12 Kilometer lang ist, auf einen ruhigen, aber durchaus interessanten Spaziergang oder eine Wanderung freuen. Radfahren ist im ganzen Gebiet sehr gut möglich und die ausgeschilderten Radwege sind mit mehr als 100 km sicher und bequem zu ertreten.

Interessante Angebote erwarten Sie etwa im 5 Sterne Hotel Alpenhof Murnau, das etwa 15 Minuten Fussweg von Murnau entfernt liegt.

 

5 Sterne Hotel Alpenhof Murnau
5 Sterne Hotel Alpenhof Murnau

Die Leistungen im Überblick:

  • Übernachtung in einem stilvollen Zimmer mit Balkon und Bergblick
  • Alpenhof Superior Service
  • 5-Gang-Candle light Dinner mit korrespondierenden Weinen an einem Abend
    im Hofmann’s Restaurant
  • Yavanna Rhassoul (Orientalische Pflegekultur pur-Ihre Haut wird im Anschluss
    glatt und weich)
  • freier Eintritt in die Yavanna Wellness & Spa
  • Badmantel- und slipper während des Aufenthalts

Rottach Egern in Oberbayern

Rottach Egern

Ein besonders mildes Klima und die hohe Anzahl an Sonnenstunden machen den Tegernsee zum reizvollen Urlaubsziel für Reisende jedes Alters. Kurorte und Wellness-Metropolen wie Rottach-Egern bieten beste Voraussetzungen für erholsame Ferien an klarer Bergluft. Das geringe Aufkommen an Pollen macht die oberbayerische Urlaubsregion zum idealen Urlaubsort für Pollen-Allergiker. Die Umgebung des Tegernsees mit dem umliegenden Mangfallgebirge macht den Ort zu einem begehrten Urlaubsziel.  Bekannt wurde der Ort unter anderem durch seinen Hausberg, den 1.723 m hohen Wallberg mit der Wallbergbahn, einem alpinen Zentrum für das Paragliding.

 

Ein Urlaub in Bayern ist nicht nur für Kurzreisen ideal

Rottach Egern
Erholung in Rottach Egern

Auch sorgen erstklassige Wellness-Angebote wie das 5-Sterne Hotel Tegernsee, genauer Seehotel Überfahrt, für Ruhe und Entspannung. Wer seinen Schwerpunkt im Urlaub auf Spa & Wellness legt, dem sei ein Aufenthalt im Wellnesshotel Bayern Wellnesshotel Bayern empfohlen.

Rottach-Egern gilt seit jeher als Wiege des Wellness-Urlaubs, schließlich eröffnet in diesem Ort bereits 1955 die erste Schönheitsfarm in Europa. Seitdem wurden Angebot und Behandlungsmöglichkeiten stetig erweitert, so dass sich Reisende auf modernste Therapien und Spa-Arrangements freuen können. Rottach-Egern ist zudem eines der größten Tourismuszentren im Landkreis Miesbach und setzt dabei auf sein hohes Preisniveau und auf seine Zweitwohnsitze.

Nur knapp eine Fahrstunde von der Landeshauptstadt München entfernt, überzeugt die Ferienregion Rottach-Egern durch genügend Abwechslung und viele Aktivsportmöglichkeiten. Die bewaldeten Berge eignen sich gut für Wanderungen oder Radtouren, auch der Trendsport Nordic Walking ist am Tegernsee sehr beliebt. Der See ist im Hochsommer ideale Abkühlung in bester Wasserqualität, auch Segler und Angler kommen auf ihre Kosten. Im Winter steht die Urlaubsregion Rottach-Egern für Schneespaß pur. Deutschlands längste Naturrodelbahn am Wallberg sorgt für eine rasante Abfahrt, das Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee ist in wenigen Fahrminuten erreicht und bietet Pisten für Fahrer jeder Erfahrung.

Ein Urlaub in Rottach-Egern ist stets verbunden mit ausgezeichneten gastronomischen Angeboten. In den Biergärten, Feinschmecker Restaurants und Berghütten können Feriengäste die Delikatessen der weiß-blauen Küche entdecken und dabei stets auf kontrollierte Qualität vertrauen. Für Genießer lohnt sich ein Besuch im 2-Sterne Gourmetrestaurant Überfahrt, dem kulinarischen Flaggschiff des 5-Sterne Hotel Tegernsee – Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern.

Dort sorgen kreative Menüs und ein abwechslungsreiches saisonales Angebot nicht nur bei Urlaubern für kulinarische Genüsse. Denn kaum ein anderes Restaurant in Bayern hat so viele Auszeichnungen erhalten und Chefkoch Christian Jürgens internationales Ansehen verschafft. Abends lohnt sich ein Bummel über die belebte Seestraße von Rottach-Egern, wo sich Designer-Boutiquen an Handwerkstätten reihen. Insbesondere extravagante Schmuckstücke, traditionelle Keramiken und typisch bayerische Trachtenmode lassen sich hier finden.

Tegernsee

Tegernsee

Das Seehhotel Überfahrt in Rottach-Egern war mir bereits von einer Hochzeit bekannt, die Freunde von mir dort gefeiert haben. Schon damals war ich beeindruckt von dem erstklassigen Service und kulinarischen Angebot, so dass ich (Alleinreisender) dort vor einigen Wochen selbst ein Superior Zimmer reserviert habe.

 

Urlaub am schönen Tegernsee kann so erholsam sein

Tegernsee
Der Tegernsee im Süden der Republik

Den Tegernsee als Urlaubsregion kann ich allen empfehlen, die München mal für ein paar Tage hinter sich lassen wollen, um neue Energie zu tanken. Mein Zimmer hatte eine eigene Terrasse und mit der Einrichtung, Ledersofa und antike Möbel, habe ich mich sehr wohl gefühlt. Die absolut ruhige Lage direkt am Tegernsee ist ein großer Vorteil des 5-Sterne-Hotels, auch nachts stören keine Geräusche.

Das Seehotel Überfahrt bietet ein abwechslungsreiches Aktivsportprogramm. Jeden Tag werden andere Kurse, zum Teil mit Personal Trainer, angeboten. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, das nicht nur typisch bayrisch ist, sorgt für eine gute Grundlage und garantiert einen guten Start in den Tag.

Das Servicepersonal im Restaurant und Hotel erfüllt einem wirklich jeden Extrawunsch ohne zu Zögern. Der Spa-Bereich des Hotel Tegernsee Seehotel Überfahrt ist geräumig und gut konzipiert. Dort finden Sie verschiedene Saunen, Innen- und Außenpool, auch der private Steg zum eigens angelegten Badestrand direkt am See ist bei warmen Temperaturen bestimmt ein Erlebnis.

Highlight des Hotels ist auf jeden Fall das Gourmetrestaurant unter der Leitung von Sternekoch Christian Jürgens, das vor kurzem erst zum Restaurant des Jahres gekürt wurde. Der Gourmet-Lunch mit passenden Weinen ist wirklich eine Reise wert, feinste Zutaten und die optisch gelungene Präsentation der Speisen machen Lust auf mehr. Während einer meiner Besuche lernte ich eine ältere Dame kennen, die mir ausgiebig von ihrem letzten Urlaub im Golfhotel Bayern erzählt.

Zufällig kommen wir beide aus derselben Region an der Nordsee nahe der holländischen Grenze. Auch die drei anderen Restaurants des Hotels haben mich mit kreativen Gerichten überzeugt. Vor allem das italienische Restaurant ist ein gemütlicher Ort, bei dem man während des Essens einen schönen Blick in die Natur hat.

Bei meinem Aufenthalt habe ich einen Segelkurs auf dem Tegernsee dazu gebucht, bei dem man eine fachkundige Anleitung für den Sport erhält. Alles in allem kann ich das Hotel Tegernsee Seehotel Überfahrt nur weiterempfehlen. Ein diskreter und aufmerksamer Service haben meinen Urlaub am Tegernsee zu einem wirklich schönen Highlight in diesem Jahr werden lassen.

Feiertage Bayern 2014

Feiertage-Bayern-2015

Die gesetzlichen Feiertage für Bayern im Jahr 2014

 

Auch im neuen Jahr 2014 sind in bayrischen Landen wieder einige interessante Feiertage dabei, die man zur Gestaltung von Brückentagen verwenden kann. Damit machen wir uns wieder ein oder mehrere verlängerte Wochenenden:

Der Feiertagskalender 2014 Bayern

2. Weihnachtsfeiertag
Mittwoch 01.01.2014 Neujahrstag
Montag 06.01.2014 Heiligen Drei Könige
Freitag 18.04.2014 Karfreitag
Montag 21.04.2014 Ostermontag
Donnerstag 01.05.2014 1. Maifeiertag
Donnerstag 29.05.2014 Christi Himmelfahrt
Montag 09.06.2014 Pfingstmontag
Donnerstag 19.06.2014 Fronleichnam
Freitag 15.08.2014 Mariä Himmelfahrt*
Freitag 03.10.2014 Tag der Deutschen Einheit
Samstag 01.11.2014 Allerheiligen
Donnerstag 25.12.2014 1. Weihnachtsfeiertag
Freitag 26.12.2014

Anm.: * Mariä Himmelfahrt in überwiegend katholischen Gemeinden

Ferienkalender Bayern 2014

ferienkalender-bayern-2015

Ihr Ferienkalender für Bayern 2014

Ferienzeit ist immer auch für viele Familien Reisezeit. Süddeutschland ist hierbei wieder für viele Urlauber das passende Reiseziel. Aber auch in andere Teile Deutschlands zieht es den Feriengeniesser 2014 wieder.

Beliebt ist wieder die Nord- und Ostsee, wo man sich bei bestem Meeresklima am Strand erholen kann. Aber auch ein Ausflug innerhalb Deutschlands hat seine Reize, findet man doch überall in deutschlen Landen tolle Fleckchen, die zum Besuchen lohnen.

Es muss nicht immer ins Ausland gehen, aber wenn man dann doch mal ins Ausland will, dann steht Spanien wieder ganz oben auf der Hitliste der Badereisenden. Nach wie vor ist Spanien ein Top-Reiseziel für den deutschen Toruisten, das Preis- Leistungsverhältnis stimmt.

Aber auch in Italien kann man sein Eis an der Adria geniessen. Wer noch weiter den italienischen Stiefel runter fährt, wird mit toller Landschaft und netten Menschen konfrontiert. Um den Urlaub im voraus zu planen, gibt es den Ferienkalender Bayern 2014, in dem die Schulferien ausgewiesen sind. Auch 2014 sind wieder viele freie Tage für Schüler und Familien eingeplant, aber seht selbst:

Ferienverteilung und Bayern 2014

Frühjahrsferien Bayern 2014 03.03. bis 07.03.
Osterferien Bayern 2014 14.04. bis 25.04.
Pfingstferien Bayern 2014 10.06. bis 21.06.
Sommerferien Bayern 2014 30.07. bis 15.09.
Herbstferien Bayern 2014 27.10. bis 31.10.
Weihnachtsferien Bayern 2014 24.12. bis 05.01.15

Sehenswertes in Franken

Frankenbrezel

Die Region Franken ist auf die Bundesländer Bayern mit Unterfranken, Mittelfranken und Oberfranken sowie Baden-Württemberg mit dem Bereich Heilbronn-Franken aufgeteilt. Durch die vielen alten Städte und die geschichtsträchtige Vergangenheit bietet die Region Franken dem Besucher eine Menge an Sehenswürdigkeiten.

Eine Vielzahl an Schlössern, Burgen, Klöstern und Kirchen sind gut erhaltene Zeugen der Vergangenheit und beinhalten teilweise auch sehr interessante Museen. Aber schon allein die Landschaft z.B. im Fichtelgebirge mit dem Fichtelsee ist Erholung pur. Viele Regionen in Franken laden zu

Radtouren ein, auf welchen man je nach der Länge der Tour, auch mehrere verschiedene Objekte anschauen kann. Franken ist z. B. mit dem Altmühltal auch bei Motorradfahrern sehr beliebt. Das Altmühltal ist Hopfenanbaugebiet und viele schöne, kurvenreiche Straßen lassen jedes Bikerherz höher schlagen.

 

Burgen und Schlösser in Franken

 

Festung-Rosenberg-Kronach
Die Festung Rosenberg in Kronach

Das Volk der Franken war in der Vergangenheit bekanntlich ein sehr wehrhaftes Volk. Dadurch entstanden in der gesamten Region viele Schlösser und Burgen, wovon einige auch heute noch sehr sehenswert sind. Auch alte Festungen sind noch vorhanden und teilweise für Besucher begehbar. Eine davon ist die Festung Rosenberg in Kronach. Sie befindet sich im Stadtteil Obere Stadt oberhalb von Kronach und bietet einen imposanten Anblick. Sehenswert ist auch die Aussicht von dort über die Stadt und das Umland. Für Besucher ist ein Teil der äußeren Anlagen begehbar. Sie können diesen Teil allein erkunden oder an einer Führung teilnehmen. Im Inneren befinden sich Museen wie die Fränkische Galerie oder das Steinmetzmuseum.

 

Ebenso sehenswert ist die Veste Coburg, auf der bekanntlich Martin Luther ein halbes Jahr lebte. Sein Zimmer sowie andere Räume der Veste können gegen eine Eintrittsgebühr besichtigt werden.

 

Sollten Sie sich im Raum Coburg aufhalten, haben Sie zudem die Möglichkeit, die im Coburger Land gelegenen Schlösser Rosenau, Callenburg und Ehrenburg zu besichtigen. Diese vier Objekte könnten Sie z. B. in eine längere, mehrtägige Rad- oder Motorradtour einflechten.

 

Sehenswert sind auch das Schloss Seehof in Memmelsdorf nahe Bamberg, die Altenburg Bamberg, Burg Lauenstein im Frankenwald in der Nähe von Ludwigsstadt, der Rokokogarten Veitshöchheim im Fränkischen Weinland und die Eremitage Bayreuth im Fichtelgebirge.

 

Wirklich sehenswert sind auch die größeren, alten Städte wie Nürnberg und Würzburg mit ihren Burgen, Festungen und Befestigungen. In Nürnberg locken der Tiergarten und die Kaiserburg Jahr für Jahr viele Besucher an. Würzburg kann mit der Festung Marienberg und beide Städte mit vielen alten Gebäuden und ihren Altstädten den Besuchern den Tag verschönern.

 

Weitere Sehenswürdigkeiten sind u.a. die Burg Pottenstein in der Fränkischen Schweiz, das Wasserschloss Mitwitz im Frankenwald und das Schloss Weissenstein in Pommersfelden im Steigerwald.

 

Die Fränkische Schweiz

 

Trubachtal
Das Kletterparadies Trubachtal

Eine der schönsten Landschaften in Franken ist die Fränkische Schweiz. Sie liegt in Oberfranken im Freistaat Bayern. Diese Hügel- und Berglandschaft weißt bemerkenswerte Felsformationen auf und besitzt eine Menge Höhlen, Burgen und Ruinen.

In dem Bereich der Nördlichen Frankenjura kommen die Kletterer auf ihre Kosten. In diesen Felsformationen befindet sich eine Menge an Kletterwänden für jeden Geschmack. Auch die Freeclimber finden hier ausreichend Möglichkeiten für ihren Sport. Insgesamt

befinden sich in diesem Gebiet ca. 6.500 erschlossene Kletterrouten. Die bedeutendsten Klettergebiete sind das Trubachtal, das Walberla, das Leinleitertal, das Wiesenttal, das Püttlachtal, das Aufseßtal u.v.a.

Auch die Vielzahl der Höhlen ist absolut sehenswert. Eine der wohl bekanntesten ist die Teufelshöhle bei Pottenstein.

 

Durch säurelösliche Gesteine haben sich hier viele Tropfsteinhöhlen gebildet. Davon sind einige öffentlich zugänglich. Dazu zählen eben die Teufelshöhle, die Binghöhle in der Nähe von Streitberg und im Ailsbachtal die Sophienhöhle. Viele weitere Höhlen sind nicht öffentlich begehbar.

 

Die Burgenstraße, welche zwischen Mannheim und Prag verläuft, führt durch die Fränkische Schweiz. Eine Vielzahl an Burgen, Schlössern und Burgruinen kann auf dem Teilstück in Oberfranken besichtigt werden. Dazu zählen die Burg Pottenstein, die Burgen Rabeneck und Rabenstein, die Burg Unteraufseß, Schloss Greifenstein und die Burgruinen Bärnfels, Leienfels, Stierberg, Wolfsberg und Neideck.

 

In der Fränkischen Schweiz befinden sich 137 evangelische und katholische Kirchen. In fast jedem Dorf findet man eine Kirche. Eine der, wenn nicht die Bekannteste ist die Basilica minor wie die Dreifaltigkeitsbasilika in Gößweinstein. Sehenswert sind auch die Wehrkirchen, welche in den unsicheren Zeiten zum Schutz für den Bereich der Kirchen gebaut wurden, da Angriffe auf Kirchen aus moralischen Gründen eher selten waren.

Und die Franken trinken gern Bier. Die Fränkische Schweiz ist weltweit die Region mit den meisten Brauereien. Führend dabei ist die Stadt Aufseß mit vier Brauereien auf 1.500 Einwohner.

 

Eine besondere Sehenswürdigkeit der Fränkischen Schweiz ist der Felsengarten Sanspareil in der Ortschaft Sanspareil. In diesem Waldstück befinden sich unvergleichlich bizarre Felsformationen. Im 18. Jahrhundert wurde es mit Wegen durchzogen und als Gartenanlage genutzt. Hier befindet sich auch das alte Felstheater. Vor dem Felsengarten befindet sich der Morgenländische Bau, eine alte Schlossanlage. Im ehemaligen Küchengebäude befindet sich das Schlosscafe mit seiner großen Terrasse.

 

Nur einige Hundert Meter entfernt befindet sich die Burg Zwernitz. In der Burg kann das Waffen- und Mobiliarmuseum mit Objekten aus dem 16. – 18. Jahrhundert besichtigt werden.

 

Neben der Unmenge an Schlössern, Burgen und Ruinen hat die Region Franken natürlich auch noch andere Sehenswürdigkeiten. Einer der wichtigsten Punkte ist wohl die wunderschöne Mittelgebirgslandschaft. Das Fichtelgebirge zählt zu den schönsten Landschaften Deutschlands. Aber auch sehenswerte Badeseen zählen dazu. Im Allgemeinen kommt jeder Besucher nach seinem Geschmack auch auf seine Kosten.

Ferien in Bayern 2013

Die bayrischen Ferien 2013

Ferienkalender Bayern 2013

Wie jedes Jahr gibt es auch 2013 wieder tolle Zeiten für Familien, die Ferien nahen und die ganze Familie kann zusammen die Ferienzeit geniessen. Sofern die arbeitenden Eltern denn auch entsprechenden Urlaub bekommen. Um diese Tage auszuloten gibt es diesen Kalender:

Die Ferien sind 2013 in Bayern so verteilt:

 

Frühjahrsferien Bayern 2013 11.02. bis 15.02.
Osterferien Bayern 2013 25.03. bis 06.04.
Pfingstferien Bayern 2013 21.05. bis 31.05.
Sommerferien Bayern 2013 31.07. bis 11.09.
Herbstferien Bayern 2013 28.10. bis 31.10.
Weihnachtsferien Bayern 2013 23.13. bis 04.01.14

 

Wir wünschen auch 2013 wieder allen Schulkindern und auch den Eltern viel Spaß während der Ferienzeit, viel Zeit zum Baden und sonstigem erholen vom Alltagsstress!