der groesste Mensch der Welt in New York
Sultan in New York
Der aktuell größte Mann der Erde heißt Sultan Kösen. Er ist aber kein Sultan, er ist kurdischer Türke. Geboren am 10. Dezember 1982 im türkischen Mardin hat der im Sternzeichen des Schützen geborene bereits 34 Jahre auf dem Buckel. Er geht etwas komisch, braucht Krücken zum Laufen, das liegt wohl an einem Hüftleiden. Sultan Kösen hält zudem den Rekord für die größten Hände einer lebenden Person. Vom Handgelenk bis zur Spitze des Mittelfingers sind diese 28,5 cm lang. Er trägt Schuhgröße 62, was einer Länge von 44,5 cm entspricht.

Sultan hat zwei Brüder und zwei Schwestern, diese sind alle im normalen Bereich gewachsen. Bei ihm lag ein Tumor vor, der eine Ueberproduktion von Wachstumshormonen zu Folge hatte. Bis zum Alter von zehn Jahren war Sultan ein ganz normales Kind, das auch im Sportunterricht nicht auffiel. Doch ab dieser Zeit wuchs er unverhaeltnismäßig stark, was auch durch zahlreiche Operationen nicht verhindert werden konnte. Vor ein paar Jahren dann konnte der Tumor entfernt und das Wachstum gestoppt werden. Heute wohnt der Riese mit seine syrischen Frau im türkischen Ankara.

Der Rekordhalter muss aber auch mit Nachteilen im Leben zurecht kommen: Da wären die vielen zu kleinen Türrahmen, die Autos und anderen Fortbewegungsmittel mit Dach, die einfach auf kleinere, „normale“ Menschen ausgerichtet sind. Aber auch im sonstigen Alltag gibt es Probleme: Die meisten Frauen fürchten sich vor ihm, die Größe macht den meisten Frauen Angst! Gut, dass er nun verheiratet ist und nicht mehr auf „Balz“ gehen muss. Er gibt in einem Interview an: „Ich passe in kein normales Auto, ich kann nicht wie normale Leute einkaufen, sondern brauche Sonderanfertigungen. Und die Decken sind oft nicht hoch genug für mich, an jeder Tür muss ich mich bücken.“

Video: Größter Mann der Welt besucht Luxemburg

Welche Größe hat der größte Mensch der Welt?
Markiert in: