Check Dein Wissen: Fünfzig allgemeine Fragen zu Deutschland

Aufgabe 1

In Deutschland dürfen Menschen offen etwas gegen die Regierung sagen, weil …

a. hier Religionsfreiheit gilt.

b. die Menschen Steuern zahlen.

c. die Menschen das Wahlrecht haben.

d. hier Meinungsfreiheit gilt.

Aufgabe 2

In Deutschland können Eltern bis zum 14. Lebensjahr ihres Kindes entscheiden, ob es in der Schule am …

a. Geschichtsunterricht teilnimmt.

b. Religionsunterricht teilnimmt.

c. Politikunterricht teilnimmt.

d. Sprachunterricht teilnimmt.

Aufgabe 3

Deutschland ist ein Rechtsstaat. Was ist damit gemeint?

a. Alle Einwohner / Einwohnerinnen und der Staat müssen sich an die Gesetze halten.

b. Der Staat muss sich nicht an die Gesetze halten.

c. Nur Deutsche müssen die Gesetze befolgen.

d. Die Gerichte machen die Gesetze.

Aufgabe 4

Welches Recht gehört zu den Grundrechten in Deutschland?

a. Waffenbesitz

b. Faustrecht

c. Meinungsfreiheit

d. Selbstjustiz

Aufgabe 5

Wahlen in Deutschland sind frei. Was bedeutet das?

a. Man darf Geld annehmen, wenn man dafür einen bestimmten Kandidaten / eine bestimmte Kandidatin wählt.

b. Nur Personen, die noch nie im Gefängnis waren, dürfen wählen.

c. Der Wähler darf bei der Wahl weder beeinflusst noch zu einer bestimmten Stimmabgabe gezwungen werden und keine Nachteile durch die Wahl haben.

d. Alle wahlberechtigten Personen müssen wählen.

Aufgabe 6

Wie heißt die deutsche Verfassung?

a. Volksgesetz

b. Bundesgesetz

c. Deutsches Gesetz

d. Grundgesetz

Aufgabe 7

Welches Recht gehört zu den Grundrechten, die nach der deutschen Verfassung garantiert werden? Das Recht auf …

a. Glaubens- und Gewissensfreiheit.

b. Unterhaltung.

c. Arbeit.

d. Wohnung.

Aufgabe 8

Was steht nicht im Grundgesetz von Deutschland?

a. Die Würde des Menschen ist unantastbar.

b. Alle sollen gleich viel Geld haben.

c. Jeder Mensch darf seine Meinung sagen.

d. Alle sind vor dem Gesetz gleich.

Aufgabe 9

Welches Grundrecht gilt in Deutschland nur für Ausländer / Ausländerinnen? Das Grundrecht auf …

a. Schutz der Familie

b. Menschenwürde

c. Asyl

d. Meinungsfreiheit

Aufgabe 10

Was ist mit dem deutschen Grundgesetz vereinbar?

a. die Prügelstrafe

b. die Folter

c. die Todesstrafe

d. die Geldstrafe

Aufgabe 11

Wie wird die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland genannt?

a. Grundgesetz

b. Bundesverfassung

c. Gesetzbuch

d. Verfassungsvertrag

Aufgabe 12

Eine Partei im Deutschen Bundestag will die Pressefreiheit abschaffen.

Ist das möglich?

a. Ja, wenn mehr als die Hälfte der Abgeordneten im Bundestag dafür sind.

b. Ja, aber dazu müssen zwei Drittel der Abgeordneten im Bundestag dafür sein.

c. Nein, denn die Pressefreiheit ist ein Grundrecht. Sie kann nicht abgeschafft werden.

d. Nein, denn nur der Bundesrat kann die Pressefreiheit abschaffen.

Aufgabe 13

Im Parlament steht der Begriff „Opposition“ für …

a. die regierenden Parteien.

b. die Fraktion mit den meisten Abgeordneten.

c. alle Parteien, die bei der letzten Wahl die 5%-Hürde er- reichen konnten.

d. alle Abgeordneten, die nicht zu der/den Regierungspar- tei/en gehören.

Aufgabe 14

Meinungsfreiheit in Deutschland heißt, dass ich …

a. auf Flugblättern falsche Tatsachen behaupten darf.

b. meine Meinung in Leserbriefen äußern kann.

c. Nazi-Symbole tragen darf.

d. meine Meinung sagen darf, solange ich der Regierung nicht widerspreche.

Aufgabe 15

Was verbietet das deutsche Grundgesetz?

a. Militärdienst

b. Zwangsarbeit

c. freie Berufswahl

d. Arbeit im Ausland

Aufgabe 16

Wann ist die Meinungsfreiheit in Deutschland eingeschränkt?

a. bei der öffentlichen Verbreitung falscher Behauptungen über einzelne Personen

b. bei Meinungsäußerungen über die Bundesregierung

c. bei Diskussionen über Religionen

d. bei Kritik am Staat

Aufgabe 17

Die deutschen Gesetze verbieten …

a. Meinungsfreiheit der Einwohner und Einwohnerinnen.

b. Petitionen der Bürger und Bürgerinnen.

c. Versammlungsfreiheit der Einwohner und Einwohnerinnen.

d. Ungleichbehandlung der Bürger und Bürgerinnen durch den Staat.

Aufgabe 18

Welches Grundrecht ist in Artikel 1 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland garantiert?

a. die Unantastbarkeit der Menschenwürde

b. das Recht auf Leben

c. Religionsfreiheit

d. Meinungsfreiheit

Aufgabe 19

Was versteht man unter dem Recht der „Freizügigkeit“ in

Deutschland?

a. Man darf sich seinen Wohnort selbst aussuchen.

b. Man kann seinen Beruf wechseln.

c. Man darf sich für eine andere Religion entscheiden.

d. Man darf sich in der Öffentlichkeit nur leicht bekleidet bewegen.

Aufgabe 20

Eine Partei in Deutschland verfolgt das Ziel, eine Diktatur zu errichten. Sie ist dann …

a. tolerant.

b. rechtsstaatlich orientiert.

c. gesetzestreu.

d. verfassungswidrig.

Aufgabe 21

Was bedeutet „Volkssouveräntät“? Alle Macht geht vom…

a. Bundestag aus

b. Bundesrat aus

c. Volke aus

d. König Ludwig II. aus

Aufgabe 22

Was für eine Staatsform hat Deutschland?

a. Monarchie

b. Diktatur

c. Republik

d. Fürstentum

Aufgabe 23

In Deutschland sind die meisten Erwerbstätigen …

a. in kleinen Familienunternehmen beschäftigt.

b. ehrenamtlich für ein Bundesland tätig.

c. selbständig mit einer eigenen Firma tätig.

d. bei einer Firma oder Behörde beschäftigt.

Aufgabe 24

Wie viele Bundesländer hat die Bundesrepublik Deutschland?

a. 14

b. 15

c. 16

d. 17

Aufgabe 25

Was ist kein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland?

a. Elsass-Lothringen

b. Nordrhein-Westfalen

c. Mecklenburg-Vorpommern

d. Sachsen-Anhalt

Aufgabe 26

Deutschland ist …

a. eine kommunistische Republik.

b. ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

c. eine kapitalistische und soziale Monarchie.

d. ein sozialer und sozialistischer Bundesstaat.

Aufgabe 27

Deutschland ist …

a. ein sozialistischer Staat.

b. ein Bundesstaat.

c. eine Diktatur.

d. eine Monarchie.

Aufgabe 28

Wer wählt in Deutschland die Abgeordneten zum Bundestag?

a. das Militär

b. die Wirtschaft

c. das wahlberechtigte Volk

d. die Verwaltung

Aufgabe 29

Welches Tier ist das Wappentier der Bundesrepublik Deutschland?

a. Löwe

b. Adler

c. Bär

d. Pferd

Aufgabe 30

Was ist kein Merkmal unserer Demokratie?

a. regelmäßige Wahlen

b. Pressezensur

c. Meinungsfreiheit

d. verschiedene Parteien

Aufgabe 31

Die Zusammenarbeit von Parteien zur Bildung einer Regierung

nennt man in Deutschland …

a. Einheit.

b. Koalition.

c. Ministerium.

d. Fraktion.

Aufgabe 32

Was ist keine staatliche Gewalt in Deutschland?

a. Gesetzgebung

b. Regierung

c. Presse

d. Rechtsprechung

Aufgabe 33

Welche Aussage ist richtig? In Deutschland …

a. sind Staat und Religionsgemeinschaften voneinander getrennt.

b. bilden die Religionsgemeinschaften den Staat.

c. ist der Staat abhängig von den Religionsgemeinschaften.

d. bilden Staat und Religionsgemeinschaften eine Einheit.

Aufgabe 34

Was ist Deutschland nicht?

a. eine Demokratie

b. ein Rechtsstaat

c. eine Monarchie

d. ein Sozialstaat

Aufgabe 35

Womit finanziert der deutsche Staat die Sozialversicherung?

a. Kirchensteuern

b. Sozialabgaben

c. Spendengeldern

d. Vereinsbeiträgen

Aufgabe 36

Welche Maßnahme schafft in Deutschland soziale Sicherheit?

a. die Krankenversicherung

b. die Autoversicherung

c. die Gebäudeversicherung

d. die Haftpflichtversicherung

Aufgabe 37

Wie werden die Regierungschefs / Regierungschefinnen der meisten Bundesländer in Deutschland genannt?

a. Erster Minister/ Erste Ministerin

b. Premierminister/  Premierministerin

c. Senator/ Senatorin

d. Ministerpräsident/  Ministerpräsidentin

Aufgabe 38

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und

sozialer …

a. Staatenverbund.

b. Bundesstaat.

c. Staatenbund.

d. Zentralstaat.

Aufgabe 39

Was hat jedes deutsche Bundesland?

a. einen eigenen Außenminister / eine eigene Außenministerin

b. eine eigene Währung

c. eine eigene Armee

d. eine eigene Regierung

Aufgabe 40

Mit welchen Worten beginnt die deutsche Nationalhymne?

a. Völker, hört die Signale …

b. Einigkeit und Recht und Freiheit …

c. Freude schöner Götterfunken …

d. Deutschland einig Vaterland …

Aufgabe 41

Warum gibt es in einer Demokratie mehr als eine Partei?

a. weil dadurch die unterschiedlichen Meinungen der Bürger und Bürgerinnen vertreten werden

b. damit Bestechung in der Politik begrenzt wird

c. um politische Demonstrationen zu verhindern

d. um wirtschaftlichen Wettbewerb anzuregen

Aufgabe 42

Wer beschließt in Deutschland ein neues Gesetz?

a. die Regierung

b. das Parlament

c. die Gerichte

d. die Polizei

Aufgabe 43

Wann kann in Deutschland eine Partei verboten werden?

a. wenn ihr Wahlkampf zu teuer ist

b. wenn sie gegen die Verfassung kämpft

c. wenn sie Kritik am Staatsoberhaupt äußert

d. wenn ihr Programm eine neue Richtung vorschlägt

Aufgabe 44

Wen kann man als Bürger / Bürgerin in Deutschland nicht direkt wählen?

a. Abgeordnete des EU-Parlaments

b. den Bundespräsidenten / die Bundespräsidentin

c. Landtagsabgeordnete

d. Bundestagsabgeordnete

Aufgabe 45

Zu welcher Versicherung gehört die Pflegeversicherung?

a. Sozialversicherung

b. Unfallversicherung

c. Hausratversicherung

d.. Haftpflicht- und Feuerversicherung

Aufgabe 46

Der deutsche Staat hat viele Aufgaben.Welche Aufgabe gehört dazu?

a. Er baut Straßen und Schulen.

b. Er verkauft Lebensmittel und Kleidung.

c. Er versorgt alle Einwohner und Einwohnerinnen kostenlos mit Zeitungen.

d. Er produziert Autos und Busse.

Aufgabe 47

Der deutsche Staat hat viele Aufgaben.Welche Aufgabe gehört nicht dazu?

a. Er bezahlt für alle Staatsangehörigen Urlaubsreisen.

b. Er zahlt Kindergeld.

c. Er unterstützt Museen.

d. Er fördert Sportler und Sportlerinnen.

Aufgabe 48

Welches Organ gehört nicht zu den Verfassungsorganen Deutschlands?

a. der Bundesrat

b. der Bundespräsident / die Bundespräsidentin

c. die Bürgerversammlung

d. die Regierung

Aufgabe 49

Wer bestimmt in Deutschland die Schulpolitik?

a. die Lehrer und Lehrerinnen

b. die Bundesländer

c. das Familienministerium

d. die Universitäten

Aufgabe 50

Die Wirtschaftsform in Deutschland nennt man …

a. freie Zentralwirtschaft.

b. soziale Marktwirtschaft.

c. gelenkte Zentralwirtschaft.

d. Planwirtschaft.

50 Test Fragen: Deutschland allgemein
Markiert in: